Menü

Wir und Nachhaltigkeit

Wir geben unser bestes, um die biologische Vielfalt zu fördern und zu schützen. Das zeigt sich nicht nur in unseren Projekten. Sondern auch in unserem Stiftungsalltag. Hier erfahren Sie Details:

Schaubild: Nachhaltigkeit im SMU-Büroalltag
© SMU
Leitbild klimafreundliche Stiftung

Die Stiftung für Mensch und Umwelt ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen. Damit hat sie die Möglichkeit, die freiwillige Selbsterklärung „Leitbild klimafreundliche Stiftung“ zu unterschreiben. Dem ist die Stiftung für Mensch und Umwelt am 01.10.2023 nachgekommen (zum PDF).

Grundsätze guter Stiftungspraxis
Logo Grundsätze guter Stiftungspraxis

Wir erkennen die Grundsätze guter Stiftungspraxis an. Details dazu finden Sie auf der Website des Bundesverbands Deutscher Stiftungen.

Wer in seiner Stiftung auch mehr Nachhaltigkeit leben möchte, findet hier einen Leitfaden, ebenfalls herausgegeben vom Bundesverband Deutscher Stiftungen.

Energie

Der Jahresenergieverbrauch wurde durch eine Spende an ein Klimaschutzprojekt in Uganda kompensiert (Stilllegungsbestätigung). Dadurch arbeiteten wir im Zeitraum 01.07.2021 bis 30.06.2022 klimaneutral. Hier geht es zu unserer Urkunde.

Website

Diese Website nutzt Ökostrom.

This website is hosted Green - checked by thegreenwebfoundation.org
Bezug zu den globalen Nachhaltigkeitszielen (SDGs)
Übersicht: 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs)
17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) © UN
SDG 3
© UN

Ziel 3: Gesundheit und Wohlergehen

In unseren Naturgarten-Projekten gestalten wir Grünflächen in Wohnquartieren naturnah. Damit fördern wir die Lebensqualität der Bewohnerschaft (Stress- und Geräuschreduzierung, Staubfilterung durch Pflanzen, sozialer Zusammenhalt etc.). Begleitend dazu sind wir in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aktiv und stellen Infomaterial bereit.

Mehr zu Ziel 3 erfahren Sie hier.

 

SDG 4
© UN

Ziel 4: Hochwertige Bildung

Mit dem Bienenkoffer für Kita- und Grundschulkinder helfen wir, dass schon die Kleinsten den Wert von Bestäubern erkennen. Das Umweltbildungsangebot enthält unter anderem Aufgabenblätter, Bastel- und Spieletipps sowie Bienenpräparate. Darüber hinaus machen wir auf unserer Online-Lernplattform auf das Thema „biologische Vielfalt“ aufmerksam sowie in Vorträgen, Seminaren, Ausstellungen, mittels Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Infomaterial.

Mehr zu Ziel 4 erfahren Sie hier.

 

SDG 6
© UN

Ziel 6: Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen

Caroline Breidenbach erstellte im Rahmen ihrer Masterarbeit die interaktive Webdokumentation „wasserstories - Szenarien über Krise und Ausverkauf unseres Wassers“, die den Zusammenhang zwischen Wasserprivatisierung und Wasserkrise darstellt. Wir begleiteten das mit vielen Preisen ausgezeichnete Projekt ein Jahr lang konzeptionell sowie mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Mehr zu Ziel 6 erfahren Sie hier.

 

SDG 11
© UN

Ziel 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden

Mit unseren Naturgarten-Projekten, den Wildbienenbuffets und Schaugärten bringen wir mehr Natur in die Stadt und machen sie damit lebenswerter und widerstandsfähiger. Begleitend dazu sind wir in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aktiv und stellen Infomaterial bereit.

Mehr zu Ziel 11 erfahren Sie hier.

 

SDG 13
© UN

Ziel 13: Maßnahmen zum Klimaschutz

Ob mit Wildbienen-Schaugärten, den Wildbienenbuffets oder den naturnahen Flächen in Wohnquartieren: Jede Pflanzung mit trockenheitsverträglichen Arten ist ein kleiner Beitrag zum Wohle des Klimaschutzes. Auch hier leisten wir Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Mehr zu Ziel 13 erfahren Sie hier.

 

SDG 14
© UN

Ziel 14: Leben unter Wasser

Die interaktive Webdokumentation „wasserstories - Szenarien über Krise und Ausverkauf unseres Wassers“ sensibiliert auch für die Kontamination von Wasser. Damit einher geht die Bedrohung des aquatischen Lebens, das auf sauberes Wasser angewiesen ist. Mittels Presse- und Öffentlichkeitsarbeit machten wir auf die wasserstories aufmerksam.

Mehr zu Ziel 14 erfahren Sie hier.

 

SDG 15
© UN

Ziel 15: Leben an Land

Unsere gesamten Projekte helfen, die biologische Vielfalt zu fördern und zu schützen – insbesondere Bestäuberinsekten. Hierzu leisten wir fortlaufend Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und bieten diverse Veröffentlichungen an.

Mehr zu Ziel 15 erfahren Sie hier.

 

SDG 17
© UN

Ziel 17: Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Wir unterstützen bundesweit Menschen, sich für den Bienenschutz zu vernetzen: Unser Deutschland summt!-Städtenetzwerk umfasst mittlerweile über 35 Partnerinitiativen. Daneben arbeiten wir mit verschiedenen Organisationen aus dem Umwelt- und Naturschutz zusammen (Stiftungen, NGOs). Wir kooperieren im Rahmen von Fördermittelanträgen (Deutsche Postcode Lotterie, Berliner Senat etc.) und wir schließen Sponsoringverträge mit Wirtschaftsunternehmen ab (Breitsamer & Ulrich GmbH; Ricola AG, Ricola Deutschland GmbH etc.)

Mehr zu Ziel 17 erfahren Sie hier.

 

Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit
Logo Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit

Wir unterstützen die Online-Plattform „Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit“. Auf der Plattform tummeln sich diverse Organisationen, die im Bereich „Nachhaltigkeit“ agieren und Lust auf Vernetzung haben.