Menü

Stiftung im Überblick

Wer sind wir?

Cover der Jubiläumsbroschüre der Stiftung für Mensch und Umwelt
Broschüre

Unsere Stiftung für Mensch und Umwelt ist eine gemeinnützige Körperschaft. Wir, das sind Dr. Corinna Hölzer und Cornelis Hemmer, gründeten sie im September 2010 in Berlin (Satzung). Im September 2020 feierten wir somit unser 10-jähriges Jubiläum. Werfen Sie mal einen Blick in unsere Broschüre „10 Jahre Stiftung für Mensch und Umwelt“ (PDF).

Impressionen

Die Initiatoren von Deutschland summt! (links und rechts) begeisterten die ehemalige Umweltministerin Svenja Schulze für ihr tun.
Die Initiatoren von Deutschland summt! (links und rechts) begeisterten die ehemalige Umweltministerin Svenja Schulze für ihr tun. © BMU/Felix Zahn
Dr. Corinna Hölzer ist vielseitig aktiv, hier bei der Pflege eines Naturgartens.
Dr. Corinna Hölzer ist vielseitig aktiv, hier bei der Pflege eines Naturgartens. © Jan Kraus
Dr. Corinna Hölzer weiß, wie sie ihr Publikum für die Wildbienen begeistert.
Dr. Corinna Hölzer weiß, wie sie ihr Publikum für die Wildbienen begeistert. © Deutschland - Land der Ideen/Bernd Brundert
Cornelis Hemmer ist ein Macher: Für den Naturschutz ist er auch vor Ort aktiv.
Cornelis Hemmer ist ein Macher: Für den Naturschutz ist er auch vor Ort aktiv. © Harald Schnauder
Cornelis Hemmer spricht zur Auszeichnung von Deutschland summt!
Cornelis Hemmer spricht zur Auszeichnung von Deutschland summt! © Deutschland - Land der Ideen/Bernd Brundert
Die Initiative Deutschland summt! organisiert und baut auch Wildbienennisthilfen auf.
Die Initiative Deutschland summt! organisiert und baut auch Wildbienennisthilfen auf. © Harald Schnauder
Dr. Corinna Hölzer wurde 2019 mit der Goldenen Bild der Frau ausgezeichnet.
Dr. Corinna Hölzer wurde 2019 mit der Goldenen Bild der Frau ausgezeichnet. © SMU
Dr. Corinna Hölzer und Cornelis Hemmer sind Netzwerker! Hier ein Treffen mit Dirk Steffens.
Dr. Corinna Hölzer und Cornelis Hemmer sind Netzwerker! Hier ein Treffen mit Dirk Steffens. © Timo Korsmeyer
Die Initiative von Dr. Corinna Hölzer und Cornelis Hemmer wurde mehrfach ausgezeichnet.
Die Initiative von Dr. Corinna Hölzer und Cornelis Hemmer wurde mehrfach ausgezeichnet. © Deutschland - Land der Ideen/Bernd Brundert
Infoarbeit ist wichtig! Dr. Corinna Hölzer und Cornelis Hemmer an ihrem Deutschland summt!-Stand
Infoarbeit ist wichtig! Dr. Corinna Hölzer und Cornelis Hemmer an ihrem Deutschland summt!-Stand © SMU/Karmanski
Dr. Corinna Hölzer und Cornelis Hemmer haben 2013 mit ihrem Plakat den 1. Preis beim Posterwettbewerb gewonnen.
Dr. Corinna Hölzer und Cornelis Hemmer haben 2013 mit ihrem Plakat den 1. Preis beim Posterwettbewerb gewonnen. © Christian Knappe
Dr. Corinna Hölzer hält ein Rähmchen mit Wabe hoch
Dr. Corinna Hölzer hat auch Erfarhung im Imkern. © SMU
Cornelis Hemmer zeigt auf der Bühne, wie man eine Wildbienen-Nisthilfe zusammenbaut.
Cornelis Hemmer zeigt auf der Bühne, wie man eine Wildbienen-Nisthilfe zusammenbaut. © SMU/Corinna Hölzer
Deutschland summt!-Vernetzungstreffen
Bei den Deutschland summt!-Vernetzungstreffen planen die Beteiligten neue Aktionen, sie tauschen Erfahrungen aus und vernetzen sich. © SMU
Deutschland summt! weckt international Interesse: Eine chinesische Delegation war im Büro der Stiftung für Mensch und Umwelt zu Besuch.
Deutschland summt! weckt international Interesse: Eine chinesische Delegation war im Büro der Stiftung für Mensch und Umwelt zu Besuch. © SMU/Peter Müller
Die Stiftung für Mensch und Umwelt beschäftigt sich auch mit nachhaltigem Konsum: Heimische Wildpflanzen sind ein Tipp!
Die Stiftung für Mensch und Umwelt beschäftigt sich auch mit nachhaltigem Konsum: Heimische Wildpflanzen sind ein Tipp! © Sebastian Runge

Was machen wir?

Wir setzen alles daran, die biologische Vielfalt zu fördern und zu schützen. Sie ist die Basis unseres Lebens. Wir stellen keine Flächen unter Schutz, sondern setzen auf vielfältige Kommunikation, die informiert, inspiriert und mobilisiert!

Das wollen wir insbesondere mit unserem Städtenetzwerk „Deutschland summt!“ erreichen. Es ist eine Initiative, die wir im Jahr 2010 ins Leben riefen. Unsere Idee dabei ist, Menschen wie Sie für den Schutz von Bestäuberinsekten zu aktivieren. Dabei sprechen wir verschiedenste Personengruppen an: Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Kultur, Kirche und Medien. Mehr über unsere Arbeit erfahren Sie auch im Stiftungsflyer.

Das Hauptprojekt der Stiftung ist seit 2010 die Initiative Deutschland summt!. Hier können Sie sich ein Bild von unserer erfolgreichen und vielfältigen Pressearbeit machen Lächelnd.

___________________________________________________________________________________________________________

Was machen wir NICHT?

Die Stiftung für Mensch und Umwelt ist nicht fördernd tätig. Das heißt, dass wir für Projekte, die an uns herangetragen werden, keine finanzielle Förderung in Aussicht stellen können. Wir würden das gerne ändern. Mit einer Zustiftung ließe sich diese Idee verwirklichen.Vielleicht kennen Sie jemanden, der oder die sich eine Zustiftung an uns vorstellen kann? Sprechen Sie uns gerne an.
Portraitfoto Cornelis Hemmer

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Herr Cornelis Hemmer
Tel.: +49 30 394064-314
E-Mail: [at]


___________________________________________________________________________________________________________

Unsere Werte

Blumenzwiebeln
Unsere Werte spiegeln sich auch in unseren Pflanzaktionen wider. © Sebastian Runge

Unser Team definiert sich über fünf Werte, die wir täglich leben und die unsere Arbeit prägen:

  1. Positives Denken: Leichtigkeit, Humor, Zuversicht, Erfolge feiern Lächelnd.
  2. Engagement: Leidenschaft, Hingabe
  3. Verantwortung: Zuverlässigkeit, Achtsamkeit, Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit, Präzision, Besonnenheit
  4. Verbundenheit: Demut, Toleranz, Liebe, Kommunikation
  5. Entwicklung: Lernen, (Fach-)Wissen, Natur, Freiheit, Weiterentwicklung
___________________________________________________________________________________________________________

Unser Engagement für mehr Nachhaltigkeit im Büroalltag

Schaubild: Nachhaltigkeit im SMU-Büroalltag
© SMU
___________________________________________________________________________________________________________

Unser Bekenntnis zu Geschlechtergleichstellung, Inklusion und Vielfalt der Menschen

In unserer Stiftung sind wir davon überzeugt, dass die Förderung einer Kultur, basierend auf Gleichstellung der Geschlechter, Inklusion und Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unerlässlich ist. Wir wollen unsere Vision einer Welt verwirklichen, in der wir ein Zusammenleben und einen Umgang pflegen, der würdevoll, achtsam und nachhaltig ist.

Zudem schätzen wir die Vielfalt und würdigen die Beiträge aller Menschen, unabhängig von Herkunft, Alter, ethnischer Zugehörigkeit, Hautfarbe, möglicher Behinderung, Lernstil, Glaubensrichtung, sozio-ökonomischem Status, Kultur, Familienstand, Sprache, Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung oder unterschiedlicher Ideen, Gedanken, Werte und Überzeugungen.

___________________________________________________________________________________________________________

Unsere Vision

Wir haben eine starke Mensch-Umwelt-Beziehung erreicht. So bleiben die biologische Vielfalt und funktionierende Ökosysteme als unsere Lebensgrundlage dauerhaft erhalten. Gleichzeitig sind „enkeltaugliche“ Lebensstile für alle Menschen Normalität.

Unsere Mission

Es ist wichtig, dass die Bevölkerung den Erhalt unserer Ökosysteme als dringende, gesamtgesellschaftliche Aufgabe erkennt und dazu aktiv wird. Dafür setzen wir uns ein. Wir entwickeln vielfältige Kommunikationsformate, die bei unterschiedlichen Menschen ein tieferes Bewusstsein für Zusammenhänge fördern – Zusammenhänge zwischen unserem Konsumieren, Leben und Arbeiten. Außerdem machen wir auf die Auswirkungen unseres Tuns auf die natürlichen Lebensräume von Pflanzen und Tieren aufmerksam.

Unsere Ziele

Als operative Stiftung initiieren wir Projekte mit dem Ziel, die Beziehung zwischen Mensch und Umwelt zu stärken und die biologische Vielfalt zu schützen und zu fördern. Wir möchten über die Zusammenhänge zwischen unseren natürlichen Lebensräumen und unserem Konsumieren, Leben und Arbeiten aufklären. Außerdem wollen wir die Bevölkerung zu „enkeltauglichen“ Lebensstilen inspirieren.

Unser Bezug zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs)

Übersicht: 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs)
17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) © UN

Ziel 4: Hochwertige Bildung

Mit dem Bienenkoffer für Kita- und Grundschulkinder helfen wir, dass schon die Kleinsten den Wert von Bestäuberinsekten erkennen. Das Umweltbildungsangebot enthält unter anderem Aufgabenblätter, Bastel- und Spieletipps sowie Bienenpräparate.

Mehr zu Ziel 4 erfahren Sie hier.

 

Ziel 6: Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen

Unsere interaktive Webdokumentation „wasserstories - Szenarien über Krise und Ausverkauf unseres Wassers“ stellt den Zusammenhang zwischen Wasserprivatisierung und Wasserkrise dar.

Mehr zu Ziel 6 erfahren Sie hier.

 

Ziel 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden

Mit dem Projekt „Treffpunkt Vielfalt - Naturnahe Gestaltung von Wohnquartieren“ und unserer Naturgarten-Dienstleistung bringen wir mehr Natur in die Stadt und machen sie damit lebenswerter.

Mehr zu Ziel 11 erfahren Sie hier.

 

Ziel 15: Leben an Land

Unsere gesamten Projekte helfen dabei, die biologische Vielfalt zu fördern und zu schützen - insbesondere Bestäuberinsekten.

Mehr zu Ziel 15 erfahren Sie hier.

 

Ziel 17: Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Wir unterstützen bundesweit Menschen, sich für den Bienenschutz zu vernetzen: Unser Deutschland summt!-Städtenetzwerk umfasst mittlerweile 35 Partnerinitiativen.

Mehr zu Ziel 17 erfahren Sie hier.