Dr. Corinna Hölzer

Porträtfoto

Dr. Corinna Hölzer ist Biologin und promovierte im angewandten Artenschutz. Danach wandte sie sich der Vernetzung von Akteuren und der Kommunikation im Bereich nachhaltige Entwicklung zu. Im Jahr 1999 baute sie zunächst die Agenda21-Internetplattform UfAZ auf und gründete 2001 das Medienbüro Greenmedianet. Seit 2010 führt sie mit ihrem Mann die Stiftung für Mensch und Umwelt in Berlin. Dort baute sie die Naturschutz-Initiative Deutschland summt! auf und leitet das Modellprojekt "Treffpunkt Vielfalt – Naturnahe Gestaltung und Pflege von Freiflächen in Wohnquartieren", gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt.

Cornelis F. Hemmer

Porträtfoto

Nach dem Studium arbeitete Cornelis Hemmer in der Landwirtschaft (1995 bis 1997) und in Umweltämtern verschiedener Kommunen (1998 bis 2003), bevor er für den BUND Bundesverband in Berlin das Netzwerk Naturschutz (2004 bis 2006) aufbaute. Als Geschäftsführer war er für den Deutschen Energie Pellet-Verband in Mannheim (2006/2007) und für das Berliner Medienagentur Greenmedianet tätig (2007 bis 2010). Zusammen mit seiner Ehefrau gründete er im September 2010 die Stiftung für Mensch und Umwelt, die beide seitdem gemeinschaftlich leiten. Zudem ist er als Coach, Moderator und Keynote Speaker in ganz Deutschland gefragt. Ehrenamtlich ist er seit September 2018 als Stiftungsratsmitglied bei der Welttierschutzstiftung tätig.

Andreas Karmanski

Porträtfoto

Als Projektmitarbeiter der Stiftung für Mensch und Umwelt arbeitet Andreas Karmanski für die Initiative Deutschland summt! bei der Konzeption und Umsetzung der Einzelprojekte und der Veranstaltungen mit und ist für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Online-Redaktion der Websites verantwortlich.

Dominik Jentzsch

Im April 2016 absolvierte Dominik Jentzsch erfolgreich sein Masterstudium der physischen Geographie. Seitdem engagiert er sich in unterschiedlichen Bereichen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Er unterstützt die Stiftung in der Projektassistenz, insbesondere im Projekt "Treffpunkt Vielfalt".

Peter Müller

Porträtfoto

Nach einem Bachelor der Landschaftsarchitektur an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf absolvierte Peter Müller einen Master in Urban Design an der TU Berlin. Bei der Stiftung für Mensch und Umwelt und der Initiative Deutschland summt!  ist er für Grafik und Landschaftsarchitektur zuständig.

Julia Sander

Porträtfoto

Julia Sander hat bisher in verschiedenen Rollen in Werbeagenturen und in der Kundenberatung gearbeitet. Dadurch verfügt sie über einen weiten Erfahrungsschatz, mit dem sie sich als Assistenz der Geschäftsführung in die Stiftung einbringt. Sie unterstützt die Stiftungsleitung bei organisatorischen und administrativen Aufgaben, arbeitet im Veranstaltungsmanagement sowie in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Ann-Kathrin Scheuerle

Porträtfoto

Ann-Kathrin Scheuerle unterstützt die Stiftung für Mensch und Umwelt im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Text und Bild. Außerdem organisiert sie das Projekt "Wildbienenbuffets für Grundschulen". Hierzu bringt sie einen Master in Wildlife Biology and Conservation und redaktionelle Erfahrung aus ihrer Verlagsausbildung mit.

Johanna Sattler

Porträtfoto

Johanna Sattler unterstützt die Stiftung für Mensch und Umwelt bis Ende März 2020 im Rahmen des On Purpose Associate Programms im Bereich Organisations- und Strategieentwicklung. Bevor sie sich für den Sprung ins Sozialunternehmertum entschied, war sie zehn Jahre im Bereich Finanzen und Vertrieb bei einem Großkonzern der Automobilbranche angestellt.

Janik Stoffels

Porträtfoto

Als Internet-Geek und naturverbundener Web-Freelancer ist es Janik Stoffels' Aufgabe, die Website der Stiftung und die Deutschland summt!-Seiten zu administrieren.

 

Qualitätssiegel Freiwilligenarbeit

Seit dem Jahr 2013 nimmt die Stiftung für Mensch und Umwelt an der Initiative des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben teil und beschäftigt regelmäßig 2-3 Bundesfreiwilligen-dienstleistende. Die Initiative profitiert vom Qualitätssiegel Freiwilligenarbeit, das die für uns zuständige Koordinierungsstelle, die Stiftung Naturschutz Berlin, und damit auch wir als offizielle Einsatzstelle erhalten haben.